Nahrungsergänzung Shop


Immunkomplex

Es muss nicht immer Arginin allein sein. Das Immunsystem lässt sich auch sinnvoll durch pflanzliche immunstabilisierende Formeln stärken und ergänzen. Wer einen exzellenten Immunkomplex als Ergänzung zum Arginin-Enzymkomplex sucht, der findet hier die Kriterien:

Vitamin Immunsystem und mehr
Breitspektrum - ImmununterstützendGranatapfel

 

Wodurch zeichnet sich eine empfehlenswerte Nahrungsgänzung fürs die Immunfunktion aus?

Durch welche Qualitätsmerkmale kann eine Vitaminzusammensetzung dazu beitragen, die gesunde Immunfunktion zu unterstützen?

Eine empfehlenswerte Vitalstoffformel für das Immunsystem sollte zu den herausragendsten Nahrungsergänzungen auf dem Weltmarkt gehören. Ein guter Immunkomplex braucht keine Granaten. Wenn, dann vielleicht "Granatäpfel". Denn er sollte eine wahre "Granate" an guten Inhaltstoffen beinhalten. Symbolhaft dafür, könnte glatt der "Granatapfel" stehen. Bei einer ganzheitlichen Formulierung einer solchen Nahrungsergänzung gilt: Die gesunde Immunfunktion sollte mithilfe der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse unterstützt werden. Eine gute Markenmischung enthält ausserdem äußerst leistungsfähige, breit gefächerte mykozeutische Substanzen, einen Extrakt aus japanischem Knöterich sowie Hefe, Phytinsäure, L-Carnitin und spezielle immunkraftstützende Kräuterextrakte. Auf diese Weise würde eine hochspezialisierte Nahrungsergänzung für das Immunsystem erzielt.

Vitamine fürs Immunsystem, nur mit einzigartiger Formel zu empfehlen

Eine ganzheitliche Nahrungsergänzung fürs Immunsystem müsste ständig erweitert optimiert und ergänzt werden. Sie verbünde moderne wissenschaftliche Erkenntnisse mit historisch fundierten Kenntnissen und bildete so ein außergewöhnliches Produkt zur Nahrungsergänzung. Mit einer guten Nahrungsergänzung fürs Immunsystem würde die wichtigste Funktion für den Erhalt des Wohlbefindens unterstützt: die gesunde, hochaktive Immunfunktion.

Denn die uneingeschränkte Funktion des Immunsystems bildet den wohl wichtigsten Faktor für die Gesundheit.

Modulation des Immunsystems

Das Immunsystem wechselt ständig zwischen dem aktiven Zustand und dem Ruhezustand. Beim vollständig aktivierten Immunsystem stehen große Mengen der Chemikalien bereit, die das Immunsystem zum Schutz des Körpers produziert (Zytokine, Chemokine, Antikörper). Bei einem Immunsystem im Ruhezustand liegen diese Chemikalien nur in sehr geringer Menge vor. nm

Das Immunsystem verbleibt so lange im Ruhezustand, bis ein Angriff oder eine Herausforderung erkannt wird; in diesem Fall erfolgt der Wechsel zum aktiven Zustand. Feindliche Umweltgifte beeinflussen die Qualität der Immunantwort auf diese Angriffe. Die Kombination dieser feindlichen Umgebungsfaktoren mit dem sinkenden Anteil an Nährstoffen in der Nahrung, der immer hektischer werdenden Lebensführung und den ungünstigen Ernährungsgewohnheiten bilden eine Situation, in der eine spezielle Nahrungsergänzung für das Immunsystem von großem Nutzen beim Erhalt der gesunden Immunfunktion wäre. Bekannt als Immunmodulator ist vor allem Androxan, mit seinem Inhaltstoff Arginin. Jedoch sollte eine Formel weit mehr bieten, als auf Sexualität reduziert zu werden. Ausserdem kann ein Preisvergleich zu bekannten Argininpräparaten im Vergleich mit dem hier empfohlenen Immunkomplex interessant sein.

Eine runde + gute Nahrungsergänzung fürs Immunsystem enthält: Leistungsfähige Mykozeutika

Ein gutes Vitamin-Produkt fürs Immunsystem enthiehlte eine Markenmischung mit äußerst leistungsfähigen, breit gefächerten mykozeutischen Substanzen (Pilzabarten), die seit Jahrtausenden in Asien zur Förderung der Gesundheit eingesetzt werden. Diese Pilze sollten in einem unternehmenseigenen Verfahren auf einer organischen Kultur von Vollkornreis gezüchtet und im Myzelstadium geerntet, wenn die aktiven Bestandteile ein noch höheres Niveau erreicht haben als im Fruchtkörper, also dem späteren Pilz. Zur Stabilisierung sollte das Myzelprodukt anschließend bei niedrigen Temperaturen getrocknet worden sein. Dank der Kulturbedingungen für die Produktion einer solchen einzigartigen Pilzmischung unterbliebe die Aufnahme von Aluminium in das Endprodukt. In den meisten Pilzarten lagert sich nämlich Aluminium aus der Umgebung ab. Der Großteil der industriell gezüchteten Pilze enthält daher große Mengen dieses potenziell schädlichen Mineralstoffs.

Weiterhin gölte: Es stünden verschiedene Produkte auf Pilzbasis zur Verfügung, die nichts weiter als verarbeitete Extrakte sind, jedoch als leistungsfähige "Immunstärker" verkauft werden. Forschungen haben allerdings ergeben, dass der Nutzen durch die Stärkung des Immunsystems durch den Verlust der Funktion als Adaptogen wieder aufgehoben wird, also durch die Fähigkeit zur Regulierung der gesunden Funktion trotz der vorliegenden Angriffe und Herausforderungen. Um den größten Nutzen bewirken zu können, muss ein Immunstärker adaptogene Qualitäten aufweisen. Aus Gründen des Synergismus sollte Hefe hinzugefügt sein, die als Ergänzung zu den zahlreichen Pilzvarianten fungiert. Untersuchungen haben ergeben, dass alle diese Varianten die gesunde, hochaktive Funktion der Immunzellen im Körper unterstützen könnten.

Beispiele für Flavonoidverbindungen in einer guten Nahrungsergänzung fürs Immunsystem

Quercetin; polyphenoles Flavonol, das in Pflanzen weit verbreitet ist.

Epigallocatechin-3-Gallat; Derivat aus grünem Tee.

Japanischer Knöterich (Polygonium cuspidatum); eine Pflanze, die in Asien seit langem zur Gesundheitsförderung genutzt wird. Reich an einer nicht flavonoiden Polyphenolverbindung, die in geringeren Mengen auch in der Weintraubenschale und in Weinblättern sowie in verschiedenen Beeren und einigen Nüssen vorkommt. Diese Polyphenolverbindungen in Weintrauben, auch als Phytoalexine bezeichnet, tragen wahrscheinlich (gemeinsam mit den OPCs, den oligomerischen Proanthocyanidinen) zur größeren Herz-Kreislauf-Gesundheit bei Weintrinkern in Frankreich bei, die eine fettreiche Ernährung zu sich nehmen ("Französisches Paradoxon"). Die Polyphenole im japanischen Knöterich fungieren als leistungsfähige Antioxidanzien und fördern zudem die Produktion wichtiger Enzyme in der Leber, die wiederum die gesunden Reinigungsprozesse im Körper unterstützen.

Diese Verbindungen besitzen eine gemeinsame chemische Struktur (Phenolstruktur). Die beiden letztgenannten Verbindungen gehören streng genommen nicht zu den Flavonoiden, weil hier der Flavonring fehlt; dennoch stellen diese Substanzen eng miteinander verwandte Phenole dar.

Trotz der komplizierten chemischen Bezeichnungen sind diese Substanzen in essbaren Pflanzen weit verbreitet. Besonders hohe Konzentrationen sind in Nüssen, Beeren, Gewürzen, Kräutern, Samen und Tee zu finden.

Das Enzym Bromelain (aus Ananas gewonnen) dient in einer solchen Nahrungsergänzung fürs Immunsystem zur Steigerung der Bioverfügbarkeit dieser Flavonoide und sorgt außerdem für den Erhalt und die Unterstützung der gesunden Funktion von Immunzellen.

Immunkraftstützende Pflanzenextrakte

GranatapfelDie dritte große Gruppe von Bestandteilen in einer solchen Nahrungsergänzung fürs Immunsystem bildeten die Pflanzenextrakte ("Botanika"). Diese Extrakte werden wegen des hohen Anteils an Flavonoiden, der antioxidanten Wirkung (im Labor gemessen) und des traditionellen Einsatzes für den Erhalt und die Unterstützung der gesunden Immunfunktion herangezogen. Bestandteile in dieser Kategorie sollten sein:

. Astragalus: Wurzelextrakt. In der klassischen antiken chinesischen Abhandlung "Shen Nung Pen Tsao Ching" als "hervorragendes Kraut" bezeichnet. Der Astragalus-Wurzelextrakt enthält Flavonoide, Polysaccharide und Triterpen-Glykoside.
. Liguster (Ligustrum lucidum): Beerenextrakt.
.Grüner Tee : Blattextrakt.
. Asiatischer Ginseng: Wurzelextrakt. Seit Jahrtausenden zur Förderung der Energie und Vitalität eingesetzt; in China zur Unterstützung der Atemtraktgesundheit. Asiatischer Ginseng soll eine höhere Wirksamkeit haben, als amerikanischer Gingseng, beide ergänzen sich zu einer guten Immunmodulation
. Amerikanischer Ginseng (Panax quinquefolius) enthält Ginsenoside, die das Immunsystem unterstützen und zusätzliche Energie durch die Nahrungsergänzung für die Nebennieren und die Sauerstoffaufnahme bei Muskelbewegung liefern. Mehr zu Ginseng.
. Gelbwurz: 95-prozentiger Vollextrakt.
. Schisandra (Schisandra chinensis): Fruchtextrakt.
. Olive: Blattextrakt.
. Aloe Vera: gefriergetrockneter Saft aus den ganzen Blättern.
. Als Highlight zählt dazu auch der Granatapfel

Coenzym Q10 und L-Carnitin für die grundlegende Energieproduktion

Die vierte Kategorie in einer solchen Nahrungsergänzung fürs Immunsystem bestünde aus Nährstoffen, die eine wichtige Rolle bei der Zellenergieproduktion spielten; bei der hochaktiven Immunfunktion werden große Mengen an Zellenergie verbraucht. L-Carnitin ist ein Aminosäurederivat, das für den Transport von Fettsäuren als "Treibstoff" in die Mitochondrien dient, die "Brennöfen" der Zelle. Die körpereigene Substanz L-Carnitin dient im Fettstoffwechsel als Transportmittel (Carrier). L-Carnitin transportiert die Fettsäuren in die Mitochondrien. Dies sind die "Kraftwerke" der Zellen, wo die Fettsäuren zur Energiegewinnung verbrannt werden. Damit spielt L-Carnitin eine zentrale Rolle im Fettstoffwechsel. L-Carnitin wird insbesondere bei aerobem Training eingesetzt, um die Fettverbrennung zu optimieren. Aber auch beim Krafttraining, speziell danach, wird viel Fett verbrannt. Auch hier kann L-Carnitin erfolgreich eingesetzt werden.

Das Coenzym Q10 wäre in einer solchen Mischung maßgeblich an der Fähigkeit der Mitochondrien zur Zellenergieproduktion beteiligt; gleichzeitig würden die Membranen der Mitochondrien vor freien Radikalen geschützt.

Noni Wirkung Wahrheit Kritik

noni-produktDer Indischer Maulbeerbaum ist unter dem Begriff Noni, noni juice, noni saft besonders als tahitian noni bekannt. Selbst einen Kinofilm gibt es zur "Granate Noni". Noni ist in aller Munde und wird intensiv als Einzelwirkstoff beworben.. Noni ist jedoch keineswegs nur zu finden in Tahitian Noni, wie oft zu lesen ist, Noni sollte selbstverständlicher Bestandteil in ganzheitlich formulierten Immunprodukten sein. Noni ist zwar eine erstklassige Frucht, aber gekocht wird sie auch nur mit Wasser, was ja nicht schlimm wäre, aber ob sie kaltgewonnen ist, bleibt dann immer noch die Frage. Noni ist in der Botanik auch als "Indischer Maulbeerbaum" bekannt. Wenn Sie sich für die Noni-frucht interessieren, fordern Sie einen Preisvergleich an. Nur soviel: In einer Firma, die bereits Vitalstoffe herstellt seit 1936, ist in der Formulierung das viel gepriesene Noni als Fruchtpulver mit 7,5 mg pro Pressling enthalten. In guten Superantioxidantien ist das auch als Noni; Morinda citrifolia L. bekannte Antioxidanz, mit 10 mg pro Pressling enthalten. Man vergleiche das ruhig mit dem Wirkungsgrad einer Flasche Noni....

Nahrungsergänzung fürs Immunsystem mit Phytinsäure

Der fünfte und letzte Wirkstoff einer solchen Nahrungsergänzung zur Stärkung des Immunsystems wäre die Phytinsäure, ein wichtiger Bestandteil in Pflanzenfasern. Studien an Tieren haben eine breite Palette von positiven Effekten dieser Verbindung gezeigt, beispielsweise die Unterstützung der gesunden, hochaktiven Immunfunktion, des gesunden Blutzuckerstoffwechsels und der Antioxidantien Wirkung.

Diese fünf Kategorien (mykozeutische Substanzen, Flavonoide, Pflanzenextrakte, energiespezifische Nährstoffe, Phytinsäure) bildeten zusammen ein wahrlich einzigartiges Produkt zur Nahrungsergänzung, mit dem das Immunsystem gezielt unterstützt und der bestmögliche allgemeine Gesundheitszustand erzielt werden würde. Man könnte dieses Produnkt in die tägliche Ernährung aufnehmen und die Dosis erhöhen, wenn die Hektik zu groß wird. Man könnte die Unterstützung und den Erhalt Wohlbefindens einfach und unkompliziert genießen. Überzeugen Sie sich selbst, am besten über einen Zeitraum von mehreren Monaten, ob eine Formel die Sie hier anfragen können alle dies Voraussetzungen erfüllt.

 

Ein Immunkomplex, den wir empfehlen enthält bei 120 Presslingen

 

Menge pro Pressling

 

Folacin (in Form von Folsäure)

20 mcg

 

Vitamin B12 (Cyanocobalamin)

25 mcg

 

Mykozeutische Mischung (Pulver)

125 mg

 

Beta-1,3-Glucan (aus Beta-Glucan-Komplex)

20 mg

 

Betain HCl

50 mg

 

Bromelain

17 mg

 

Coenzym Q10

2 mg

 

Inositol

45 mg

 

Inositol-Hexaphosphat

35 mg

 

L-Carnitin

10 mg

 

Quercetin

20 mg

 

Japanischer Knöterich, Extrakt

10 mg

 

Aloe Vera, Blattpulver

5 mg

 

Amerikanischer Ginseng, Wurzelextrakt

10 mg

 

Astragalus, Wurzelstockextrakt

46 mg

 

Helmkraut (Scutellaria javinica), Extrakt aus den oberirdischen Teilen

20 mg

 

Gotu Kola, Extrakt aus den oberirdischen Teilen

20 mg

 

Grüner Tee, Blattextrakt

40 mg

 

Mariendistel, Samenextrakt

15 mg

 

Indischer Maulbeerbaum (Noni), Fruchtpulver

7,5 mg

 

Olive, Blattextrakt

10 mg

 

Granatapfel, Extrakt aus der ganzen Frucht

9 mg

 

Liguster, Fruchtextrakt (Beeren)

47 mg

 

Schisandra (Schisandra chinensis), Fruchtextrakt

32 mg

 

Asiatischer Ginseng, Wurzelextrakt

15 mg

 

Gelbwurz, Wurzelextrakt

20 mg

 

Tagbd. = Tagesbedarf (empfohlene Tagesmenge gemäß EU-Empfehlung)

* keine empfohlene Tagesmenge

Ingredenzien dieses Immunkomplex: [alle Vitalstoffe aus Gefriertrockung, Kaltpressung kaltgepresst Gefriertrocknung] Mykozeutische Mischung (Reishi, Maitake, Shiitake, Stereum ostrea, Chinesischer Raupenpilz, Affenkopfpilz, Spaltblättling, Eichhase, Judasohr: Pulver aus den oberirdischen Teilen), Dicalciumphosphat, Betain HCl, Astragalus: Wurzelstockextrakt, Liguster: Fruchtextrakt (Beeren), Inositol, Grüner Tee : Blattextrakt, Inositol-Hexaphosphat, Schisandra: Fruchtextrakt, Beta-Glucan-Komplex, Stearinsäure, Helmkraut (Scutellaria javinica): Extrakt aus den oberirdischen Teilen, Gelbwurz: Wurzelextrakt, Quercetin, Gotu Kola: Extrakt aus den oberirdischen Teilen, Bromelain, Silicium, Mariendistel: Samenextrakt, Asiatischer Ginseng: Wurzelextrakt, mikrokristalline Zellulose, L-Carnitin, Japanischer Knöterich: Extrakt, Olive: Blattextrakt, Amerikanischer Ginseng: Wurzelextrakt, Polyvinylpyrrolidon, Granatapfel: Extrakt aus der ganzen Frucht, Indischer Maulbeerbaum (Noni): Fruchtpulver, Aloe Vera: Blattsaft (in Pulverform), Vitamin B12 (Cyanocobalamin), Coenzym Q10, natürliches Karamel- und Vanillearoma, Folacin (Folsäure), Sekundäre Pflanzenstoffe Enzym Komplex fuer hohe BioverfügbarkeitTrägerbasis: Enzym-Komplex.

Literaturnachweise für Nahrungsergänzung fürs Immunsystem

1. Thresiamma, K. C., George, J., Kuttan, R. Protective effect of curcumin, ellagic acid, and bixin on radiation induced genotoxicity. J Exp Clin Cancer Res, Dez. 1998; 17 (4): 431-34
2. Satoskar, R. R., Shah, S. J., Shenoy, S. G. Evaluation of anti-inflammatory property of curcumin in patients with postoperative inflammation. Int J Clin Pharmacol Therapy Toxicol 1986; 24 (12): 651-654
4. Ziauddin, M., Phansalkar, N., Patki, P. et. al. Studies on the immunomodultory effects of Ashwagandha. J. Ethnopharamacol Febr. 1996; 50 (2): 69-76
5. Fleming, H. P., Walter, W. M., Etchells, J. L. Antimicrobial properties of oleuropein and products of its hydrolosis from green olives. Applied Microbiol 1973; 26: 777-82
6. Bohn, B., Nebe, C. T., Birr, C. Flow cytometric studies with eleutherococcus senticosus extract as an immunomodulatory agent.
Arzneimittelforschung, Okt. 1987; 37 (10): 1193-96
7. De Simone, C., Ferrari, M., Lozzi, A. et al.
Vitamins and immunity II: Influence of L-carnitine on the immune system. Acta Vitaminol Enzymol 1982; 4 (1-2): 135-40

Einen Immunkomplex, wie hier beschrieben, ist aus rechtlichen Gründen vom Heilmittelgesetz geschützt und er darf nur auf Anfrage bezogen werden. Der Preis beträgt je nach Land um die 50 Euro, ein Vergleich zu Orthomol Immun kann kann sich lohne, denn dieses Immunprodukt bietet im Vergleich zu Packungsgröße und Tagesdosis eine exzellente Preisleistung. Man kann ihn einfach testen, auch bei angebrochenen Packungen direkt an den Hersteller zurücksenden. Viele Menschen wissen diese Ergänzung zu bekannten Immunmodulatoren wie Arginin bereits zu schätzen. Treten Sie einfach mit uns in Kontakt, unter Tel: +49(0)30/20 236932, um eine Probepackung zu beziehen.